Therapie - Dr. Wolfgang Paetzold, Psychiater und Psychotherapeut, Hamburg

 
Um die Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies finden Sie unter: "Datenschutz".


Zur fortlaufenden Optimierung der Website verwenden wir Cookies: Durch die weitere Nutzung  stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies finden Sie unter: "Datenschutz".
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


In der tiefenpsychologisch orientierten Therapie wird hauptsächlich an aktuellen Konflikten und ihren unbewußten Hintergründen gearbeitet. Sie wählen und berichten in jeder Therapiestunde ihre Themen - der Therapeut unterstützt Sie dabei und hilft Ihnen, unbewußte Prozesse besser zu verstehen und zu verändern. Es wird zu  Beginn vereinbart, welche Ziele dabei im Vordergrund stehen werden.

In der analytisch orientierten Psychotherapie (Psychoanalyse) werden lebenslange Konflikte und Einstellungen bearbeitet. Der Patient spricht vollkommen frei (freies Assoziieren) und der Therapeut greift zunächst eher wenig ein. Die Psychoanalyse betont hierbei die Arbeit an tief verankerten unbewussten Fantasien, Wünschen und Konflikten, sowie an den frühen Lebenserfahrungen.

In der Verhaltenstherapie üben Sie, mit bestimmten Symptomen und negativen Grundeinstellungen besser umzugehen. Es werden vor allem Ihre aktuellen, heutigen Gedanken, Verhaltensweisen und Gefühle bearbeiten. Der Therapeut strukturiert hierbei die Gespräche und gibt Übungen vor.

Manchmal ist es sinnvoll, auch stationäre Behandlungsangebote anzunehmen oder eine medikamentöse Therapie zu erwägen. Gelegentlich helfen auch anderer Beratungsangebote (wie zum Beispiel Paartherapie, Suchttherapie oder eine Familienhilfe). Ich gebe hierzu Empfehlungen - die Entscheidung treffen selbstverständlich Sie.



Was kann ich selbst tun, damit die Therapie erfolgreich verläuft?

Sie sollten versuchen, in der Therapie anzusprechen, was Ihnen wirklich wichtig ist. Der Therapeut hilft ihnen dabei, ihre Gefühlen, Gedanken und ihr  Alltagsverhalten besser  zu verstehen und zu ändern. Es geht hierbei in erster Linie um Sie selbst!
Die Therapie soll Ihnen helfen, Probleme besser zu vearbeiten, zu wachsen und eigene Lösungen für ihre Lebensaufgaben zu entwickeln. Therapie liefert also keine  fertigen Rezepte! Die Therapie soll Ihnen helfen, Probleme besser zu vearbeiten, zu wachsen und eigene Lösungen für ihre Lebensaufgaben zu entwickeln. So wirkt die Therapie  über die Therapiezeit hinaus!


___________________________
Klicken Sie hier:   => Startseite
Tel.: 04041924466
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü